Trennung

Trennung! Was ist das eigentlich?

Trennung im juristischen Sinne ist für viele Ansprüche eine wichtige Grundvoraussetzung. Unterhalt, Scheidung oder Vermögensauseinandersetzung setzen regelmäßig eine Trennung voraus.

Im juristischen Sinne spricht man von einer Trennung, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind.

  • Mindestens ein Ehegatte muss den erkennbaren Wunsch haben, die eheliche Lebensgemeinschaft endgültig zu beenden.
  • Die häusliche Geheimschaft muss tatsächlich beendet sein. Gleichwohl ist eine Trennung auch in der eheliche Wohnung möglich. Wichtig ist, dass keine gemeinsame Haushaltsführung mehr erfolgt. Im Fall der Trennung innerhalb der ehelichen Wohnung heißt dies, dass die Räumlichkeiten unter den Eheleuten eindeutig zuzuweisen sind. Wenn bestimmte Räume nur einmal vorhanden sind, beispielsweise die Küche, dann sind die Nutzungsmöglichkeiten zumindest zeitlich eindeutig zuzuweisen.
  • Ein kurzfristiges (Wieder-)Zusammenleben steht einer Trennung jedoch nicht entgegen. Sie dürfen es also - ohne Nachteile befürchten zu müssen - durchaus noch einmal miteinander versuchen, jedenfalls wenn es nicht länger als 3 Monate (sonst ist Kurzfristigkeit fraglich) andauert.
  • Für eine Trennung müssen Sie keinen Antrag bei einer Behörde, einem Amt oder Rechtsbeistand stellen.
  • Ein Ehegatte kann den anderen Ehegatten nicht zwingen, mit ihm zusammenzuleben. Sie haben ein Recht auf Trennung, wenn Sie die ehelichen Lebensgemeinschaft beenden möchten!


Zurück zu Trennung, Scheidung und jetzt?